€110,00
Zum Warenkorb hinzufügen

PM 1.3253 (identischer Werkstoff wie Böhler S390)

PM 1.3253 (identischer Werkstoff wie Böhler S390)
€110,00
* Inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Hochleistungs PM-Stahl. Hohe Härte, extreme Verschleißfestigkeit und gute Zähigkeit. Lesen Sie mehr..

Dieser hoch legierte PM-Stahl ist aktuell der verschleißfesteste Stahl in meinem Sortiment. Er erreicht eine Arbeitshärte von 67hrc und aufgrund des sehr hohen Gehaltes an Sonderkarbidbildnern weist er eine enorme Verschleißfestigkeit und Schnitthaltigkeit auf. Durch die pulvermetallurgische Herstellung bietet er trotzdem eine verhältnismäßig gute Zähigkeit und Schneidkantenstabilität. Zwar lässt sich dieser Stahl mit entsprechender Technik auf eine sehr hohe Schärfe bringen. Die extrem hohe Schärfe verliert dieser Stahl aber relativ schnell. Eine solide "Gebrauchsschärfe" hält dieser Stahl aber überdurchschnittlich lange. Und das auch unter schwersten Bedingungen. Deshalb ist der 1.3253 die richtige Wahl für Messer, die unter härtesten Bedingungen eingesetzt werden sollen. Z.B. schwere Workhorse-Küchenmesser, die den ganzen Tag mit starkem Impact auf Kunst- oder Hartholzbrettern geführt werden, Jagdmesser zum Aufbrechen von mit Sand verkrusteten Decken, Werkzeuge zur Bearbeitung von Hartholz, die die keinen zu starken Biege- und Hebelbelastungen ausgesetzt werden.

Unter der Voraussetzung, dass der Winkel der Primärfase entsprechend stumpf angesetzt ist, kann die Wate durchaus auf 0,15mm ausgeschliffen werden, ohne dass eine zu hohe Ausbruchgefahr zu erwarten ist. Der Gesamtschärfwinkel der Sekundärfase sollte zwischen 36 und 40 Grad liegen.

Der Stahl kann bei vollständiger Durchwärmung im Bereich zwischen 1100 und 900 Grad geschmiedet werden. Allerdings muss der Stahl bei hohen Temperaturen und mit langer Haltezeit weichgeglüht werden. Die Rohlinge müssen also unbedingt vor Oxidation und Entkohlung geschützt werden, z.B. durch Härtefolie oder die Verwendung eines Schutzgasofens. Außerdem sollten die geschmiedeten Rohlinge immer mit ausreichend Übermaß gefertigt werden, um entkohlte Bereiche nach dem Weichglühen abschleifen zu können.

Das Härten ist aufwändig und bedarf einer Tiefkühlbehandlung. Sofern man nicht über die notwendige Infrastruktur und Erfahrung zum Härten von PM-Stählen verfügt, empfehle ich die Dienste einer Härterei in Anspruch zu nehmen.

 

Verfügbare Abmessungen/available dimensions:

4,5x34x200mm

4,5x34x500mm

4,5x35x660mm

4,5x55x660mm

4,5x660mm - Wunschbreite, ein Stück entspricht einem cm

Gewicht/weight:

4,5x35x660mm = 840g

4,5x55x660mm =

Zusammensetzung/composition:

Kohlenstoff/carbon:           1,6%                 

Silizium/silicon:                 0,6%

Mangan/manganese:         0,3%     

Wolfram/tungsten:            10,5%

Chrom/chromium:             4,8%

Vanadium/vanadium:         5,0%

Cobald:                             8,0%

Molybdän:                         2,0%         

Herstellungsmethode/manufacturing method:

Pulvermetallurgisch/powder metallurgy

Korrosionsbeständigkeit/corrosion resistance:

Nicht rostfrei/not stainless.

Zustand/condition:

Gewalzt, gestrahlt/rolled, sandblasted

Besonderheiten/peculiarities:

Das Flachmaterial wird mit dem Laserschneider aus der Blechtafel geschnitten. An der Schnittkante kann es daher zu einer oberflächlichen Oxidation und Einhärtung kommen. Diese Gefügeveränderung ist aber nur wenige hundertstel Millimeter dick und lässt sich ohne Weiteres abschleifen.