€0,00
In den Warenkorb legen

66# 25er Gyuto mit Hohlkehle und Griff aus Birkenrinde

66# 25er Gyuto mit Hohlkehle und Griff aus Birkenrinde
66# 25er Gyuto mit Hohlkehle und Griff aus Birkenrinde
66# 25er Gyuto mit Hohlkehle und Griff aus Birkenrinde
66# 25er Gyuto mit Hohlkehle und Griff aus Birkenrinde
66# 25er Gyuto mit Hohlkehle und Griff aus Birkenrinde
66# 25er Gyuto mit Hohlkehle und Griff aus Birkenrinde
66# 25er Gyuto mit Hohlkehle und Griff aus Birkenrinde
66# 25er Gyuto mit Hohlkehle und Griff aus Birkenrinde
66# 25er Gyuto mit Hohlkehle und Griff aus Birkenrinde
66# 25er Gyuto mit Hohlkehle und Griff aus Birkenrinde
€0,00
* Inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Ein 25er Gyuto mit einer Schneide aus 1.2562, Seitenlagen aus Puddeleisen, einer einseitigen Hohlkehle und einem Griff aus Elchgeweih und Birkenrinde. Lesen Sie mehr..

0

Dieses 25er Gyuto hat eine Schneide aus 1.2562, Zwischenlagen aus Reinnickel und Seitenlagen aus mehrfach gefalteten Puddeleisen. Die Klinge entspricht von der Geometrie her einem Userfriendly, allerdings habe ich den Rücken der Klinge auf der ersten Hälfte vom Griff aus bewusst etwas dicker gelassen. Damit hat die Klinge ein ausreichendes Eigengewicht, um den Schnitt gut zu unterstützen.

Die Klinge dieses Messers wurde aus 60mm starkem Ausgangsmaterial geschmiedet. Dabei wurde der Stahl innerhalb einer Wärme mit einer Schmiedestarttemperatur von 900 Grad auf 12-14mm heruntergeschmiedet. Im Anschluss erfolgte das Formschmieden des Rohlings bei maximal 780 Grad. Dieses Verfahren erzeugt eine sehr feinkörnige Matrix sowie sehr kleine und fein verteilte Karbide.

Die Klinge hat eine einseitig eingeschliffene Hohlkehle, welche den Foodrelease verbessert.

Der Kern des Griffes besteht aus Grenadill, die Abschlussscheibe wird mit einem angedrehten Absatz gehalten. Zwinge, Spaßer und Abschlussscheibe sind aus Elchgeweih. Der Mittelteil des Griffes besteht aus über 150 Lagen Birkenrinde. Vor einiger Zeit hat mir der befreundete Messerschmied Johannes Adams die traditionelle Verarbeitung von Birkenrinde beigebracht. Ich habe noch kein Material erlebt, welches eine ähnliche Griffigkeit und Haptik aufweist, wie ein Griff aus Birkenrinde. Richtig verarbeitet ist das Material hart wie Holz und aufgrund der zur Hand hin ausgerichteten Fasern und des Harz- und Teergehaltes, ist der Griff auch bei Nässe absolut rutschfest. Nicht ohne Grund wird dieses Material seit Jahrhunderten für die Griffe von Skandinavischen Arbeitsmessern verwendet.

 

Schneidenlänge/lenght of edge:

251mm

Max. Klingenhöhe/max. height of the blade:

55mm

Klingenstärke am Rücken/thickness of the blade:

 
Angel/tang:

4,7mm

Kehl/choil:

4,6mm

Mitte/middle:

3,3mm

20mm vor der Spitze/20mm before the tip:

1,0mm

Grifflänge/lenght of the handle:

128mm

Gewicht/weight:

225g

Schwerpunkt/balancepoint:

45mm vor dem Griff/before the handle

Geometrie/geometry:

Userfriendly/userfriendly

Flatspot:

60mm

Schneidenstahl/core steel:

1.2562, C=1,45%, W= 3,0%, Cr= 0,3%, V= 0,2%, ca. 65hrc

Zwischenlage/intermediate layer:

Reinnickel/nickel

Seitenlagen/clad:

Puddeleisen von ~1800/puddle iron from from ~1800.

Griffmaterial/material of the handle:

Elchgeweih, Birkenrinde, Grenadill/moose antler, birch bark, grenadill

Griffform/ shape of the handle:  Hakkaku (achteckig/octagonal)