€0,00
In den Warenkorb legen

80# 24er Laser mit einer Schneide aus 1.1545

80# 24er Laser mit einer Schneide aus 1.1545
80# 24er Laser mit einer Schneide aus 1.1545
80# 24er Laser mit einer Schneide aus 1.1545
80# 24er Laser mit einer Schneide aus 1.1545
80# 24er Laser mit einer Schneide aus 1.1545
80# 24er Laser mit einer Schneide aus 1.1545
80# 24er Laser mit einer Schneide aus 1.1545
80# 24er Laser mit einer Schneide aus 1.1545
80# 24er Laser mit einer Schneide aus 1.1545
€0,00
* Inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Ein 24er Laser mit einer differentiell gehärteten Klinge aus 1.1545 und einem Griff aus blau stabilisierter karelischer Maserbirke Lesen Sie mehr..

0
Man könnte sagen, dieser Laser ist ein Userfriendly. Die Klinge hat zwar eine Laser-Geometrie, ist aber nicht übermäßig empfindlich oder gar fragil. Mit etwas Umsicht und einer sauberen Schnitttechnik ist dieses Messer ein unproblematisches Werkzeug in der Küche. Hinzu kommt, dass der reine Kohlenstoffstahl eine ausgezeichnete Zähigkeit aufweist.
 
Die Klinge wurde traditionell mit einem Lehmmantel gehärtet. Dadurch wurde nur der Bereich der Schneide gehärtet (Martensit), während sich am Rücken kein Härtegefüge gebildet hat (Perlit). Wo beide Gefügearten aufeinander treffen, zeichnet sich die Härtelinie ab, die sog. Hamon. Um diese sichtbar zu machen, muss die Klinge sehr fein gefinisht werden.
 
Der Rohling wurde aus einem 40mm Rundmaterial mit einer Schmiedestarttemperatur von 900 Grad innerhalb von einer Wärme auf 8-10mm heruntergeschmiedet. Anschließend wurde der Rohling mit einer maximalen Temperatur von 780 Grad geschmiedet und nach jeder Wärme auf unter 720 Grad abgekühlt. Dieses Verfahren erzeugt eine sehr feinkörnige Matrix sowie sehr kleine und fein verteilte Karbide.
 
You could say this laser is user-friendly. The blade has a laser geometry, but is not overly sensitive or even fragile. With a little care and a clean cutting technique, this knife is an unproblematic tool in the kitchen. In addition, the pure carbon steel has excellent toughness.
 
The blade has traditionally been hardened with a clay coat. As a result, only the area of ​​the cutting edge was hardened (martensite), while no hardness structure was formed on the back (pearlite). Where the two types of structure meet, the hardness line, the so-called Hamon, emerges. To make this visible, the blade must be finished very finely.
 
The blank was forged from a 40mm round material with a forging start temperature of 900 degrees within a heat of 8-10mm. Subsequently the blank was then forged at a maximum temperature of 780 degrees and cooled to below 720 degrees after each heat. This process creates a very fine-grained matrix and very small and finely divided carbides.

Schneidenlänge/lenght of edge:

240mm

Max. Klingenhöhe/max. height of the blade:

57mm

Klingenstärke am Rücken/thickness of the blade:

 
Angel/tang:

3,4mm

Kehl/choil:

3,3mm

Mitte/middle:

2,5mm

20mm vor der Spitze/20mm before the tip:

0,9mm
Grifflänge/lenght of the handle:

120mm

Gewicht/weight:

202g

Schwerpunkt/balancepoint:

38mm vor dem Griff/before the handle

Geometrie/geometry:

Laser/laser

Flatspot:

30mm

Stahl/steel:

1.1545, C=1,0%, Mn= 0,1%, Si=0,1%, ca. 62hrc

Griffmaterial/material of the handle:

Blau stabilisierte karelische Maserbirke, Wüsteneisenholz, Neusilber/blue stabilized karelien birch burl, dessert ironwood, german silver.

Griffform/shape of the handle

Rokkaku-hanmaru (oben eckig, unten oval/upside angular, underside oval)